BR 481 S-Bahn Berlin GmbH 4-tlg. Halbzug

Für größere Ansicht auf das Bild klicken

BR 481 S-Bahn Berlin GmbH 4-tlg. Halbzug

Art.Nr.: H2610 von Hobbytrain

Produktbeschreibung

Berliner S-Bahn, Baureihe 481 - Spur N FORMNEUHEIT

Sie ist die aktuellste Baureihe der S-Bahn Berlin und zugleich die verbreitetste. 1990 setzten sich die Vertreter der BVG und der Deutschen Reichsbahn (die S-Bahn Netze waren damals noch getrennt) zusammen, um die Anforderungen für eine neue, gemeinsame Baureihe zu entwickeln.

1993 wurde der erste Prototyp der Öffentlichkeit vorgestellt, und die erste Auslieferung eines Serienfahrzeuges erfolgt im Januar 1996. Mit diesen Zügen wurde das BVG ¼-Zug-Konzept (BR 480) wieder verlassen und die Halbzugkonfiguration favorisiert. Bis 2004 wurden insgesamt 250 Halbzüge an die S-Bahn übergeben. Je zwei Triebwagen, einer mit Führerstand (481), der andere ohne (482) sind durch einen Übergang miteinander verbunden. Zwischen den beiden Waggons 482 besteht kein Übergang, sondern eine normale Kupplung.

Bei der Farbgebung experimentierte man bei der S-Bahn mit verschiedenen Zusammenstellungen, die aber alle nicht die Zustimmung der breiten Öffentlichkeit fanden. Die Berliner wollten „ihre“ S-Bahn in der traditionellen Farbgebung. Ab der Baureihe 481/482.225 kamen die Traditionsfarben zum Einsatz, und damit entsprach die Farbgebung auch dem traditionellen Lackierungsschema der Baureihe 480.

Alle vorher in der Ursprungslackierung ausgelieferten Fahrzeuge wurden in der Folgezeit bei Hauptuntersuchung umlackiert, was Ende 2007 zum Abschluss kam. Seither gibt es bei der Berliner S-Bahn nur noch die traditionelle Farbaufteilung, die seit Jahrzehnten, nicht nur für die Berliner, sondern auch für viele Touristen ein Markenzeichen der deutschen Hauptstadt war und ist.

Hobbytrain bringt die Berliner S-Bahn BR 481 als 4-tlg. Halbzug, motorisiert, und als Ergänzung zum ¾- oder Ganzzug, jeweils einen (un)motorisierten ¼-Zug.

(Foto von E. Kolodziej)

Kunden interessierten sich auch für